AKIK Rettungsteddys® im Einsatz für kleine Notfallpatienten

 

Dank der Finanzierung dieses Kooperationsprojekts durch die fahren die Seelentröster bei jedem Kindernotfall in Frankfurter, Darmstädter und Offenbacher Rettungswagen, bei der Notfallseelsorge und der Frankfurter Polizei mit. Die AKIK Rettungsteddys® sollen den Kindern als Trostspender dienen, ihnen Ängste nehmen und Vertrauen zu den Rettungsassistenten schaffen.

Ein Unfall auf dem Schulweg, ein Sturz mit dem Fahrrad auf der Straße oder eine plötzliche ernsthafte Erkrankung sind nur drei Beispiele für Kindernotfälle, in denen die Rettungsdienste Frankfurts zum Einsatz gerufen werden. Innerhalb kürzester Zeit ist der Krankenwagen am Unfallort, um Erste Hilfe zu leisten und das verletzte Kind ins Krankenhaus zu transportieren. Mit dabei ist auch der AKIK Rettungsteddy®, der dem Kind den ersten Schrecken nehmen soll. Gerade für Kleinkinder ist eine Unfallsituation oftmals traumatisch und seelisch stark belastend. Denn die Angst ist womöglich größer als der Schmerz. Der Teddy dient den kleinen Patienten im Notfall daher nicht nur als Spielzeug, sondern auch als psychische Stütze. Ein Einsatz mit Kindern ist aber auch für die Rettungskräfte eine besondere Herausforderung. Der Rettungsteddy® ist bei verängstigten Kindern eine nützliche Hilfe, um eine schnelle Diagnose stellen zu können. Bei weniger akuten Notfällen können die Rettungsassistenten zunächst am Teddy zeigen, wie ein Verband angelegt oder eine Spritze gegeben wird. Zudem tragen diese kindgerechten Teddys einen Anhänger, der AKIK als Ansprechpartner im Krankenhaus für Kinder und Eltern nennt.

Auch die Mitarbeiter der Notfallseelsorge und der Polizei nutzen im Einsatz den AKIK Rettungsteddy® in vielfältigen Situationen, die für die Kinder oft traumatisch und beängstigend sind.

Den AKIK Rettungsteddy® dürfen die Kinder nach dem Krankentransport oder dem Gespräch natürlich behalten. Eine Information mit 10 Bitten an die Eltern zum Aufenthalt des Kindes in einer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin liegt dem kuscheligen Begleiter bei. Außerdem finden sie in dem Flyer die Kontaktdaten zu AKIK, die bei Fragen gerne zur Verfügung stehen.

AKIK Rettungsteddys

Unser aktueller Imagefilm

 

Lesen Sie gerne auch unseren Artikel zur Rettungsteddy®übergabe im März 2016

Wir danken rheinmaintv für die Bereitstellung des Hörbeitrags zum Rettungsteddy.